Aktuelles
Frisier und Pflegetag

Flinten. 25 fröhliche Kinder, trafen sich am Himmelfahrtstag auf der Reitanlage Buhr,
wo die Reitsportgemeinschaft Flinten einen Frisier und Pflegetag anbot. Es wurde geputzt, gewaschen, geflochten und den Kindern gezeigt, wie ein Pferd u.a. fürs Turnier vorbereitet wird. Alle haben viel Spaß gehabt und ihrer Kreativität freien lauf gelassen. Am Ende konnte jedes Kind sich mit seinem Lieblingspony fotografieren lassen.    Ein rundum gelungener Tag!

 
Jahresrückblick bei der Reitsportgemeinschaft Flinten

Flinten. Die Reitsportgemeinschaft Flinten hatte zur Generalversammlung geladen. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Friedrich-Wilhelm Buhr wurde zur Einstimmung mit einer Bildpräsentation auf das vergangene Vereinsjahr zurückgeblickt.

Und da gab es einiges zu sehen. Sowohl sportliche Veranstaltungen, als auch Veranstaltungen rund um das Vereinsleben. Der 12 jährige Lars-Benedict Buhr, der die Präsentation gestaltet hat, war im letzten Jahr als Pony-Meldereiter beim Vielseitigkeitsturnier in Luhmühlen dabei. Quasi als berittener Botendienst zwischen den Richtern und der Rechenstelle. Ein einmaliges Erlebnis für jeden jungen Reiter. Im Nachbarbundesland Sachsen-Anhalt fand die Deutsche Meisterschaft der Junioren Vielseitigkeit statt, an der Jan-Frederic Buhr mit seinem Pferd April Moonlight teilnahm. Vorbereitet durch seinen Trainer Klaus Erhorn (Luhmühlen) konnte er sich dort gut gegen die sportliche Konkurenz behaupten. Andere junge Reiter der RSG überzeugten mit guten Leistungen auf regionalen Turnieren.  
Im Sommer fand in Flinten wieder die beliebte Übernachtungsparty statt. Das hochkarätig besetzte Reitturnier German Classics in Hannover wurde besucht. Dr. Astrid Tammer wurde Gästefähe auf der Hubertusjagd in Bad Bodenteich. Beim Weihnachtsreiten konnten die kleinen und großen Reiter den Besuchern ihr erlerntes zeigen. Es gab Prüfungen zum Steckenpferd und zum Kleinen Hufeisen. Die Trainerfortbildung mit Michael Meier fand erneut in Flinten statt. Anfang diesen Jahres konnte man den Lüneburger Spezialisten für Bewegungstherapie und Reitpädagogik Eckart Meyners für ein Seminar zum Thema „Locker sitzen-Besser reiten“ gewinnen, was von den Reitern sehr gut angenommen wurde. Viele seiner Tipps erleichtern nun das tägliche Training.  
Die erfolgreichsten Reiter des letzten Jahres wurden geehrt: Jana Penstorf, Janina Wolters, Wiebke Fabel und Jan-Frederic Buhr freuten sich über Kinogutscheine.

Der Kassenbericht ergab keinerlei Beanstandung. Bei den darauf folgenden Wahlen wurde Friedrich-Wilhelm Buhr erneut zum 1.Vorsitzenden gewählt, Katy Schwerin wurde erneut Kassenwartin und Claudia Fabel-Buhr erneut zur Jungendwartin gewählt. Neue Beisitzerin ist Stephanie Jung-Gawol. Sie wird die Vereinsarbeit mit ihren Fotografien unterstützen. Als neue Kassenprüferin wurde Dorit von Ahsen vorgeschlagen. Auch sie nahm die Wahl an.  
Unter dem Punkt Verschiedenes wurde über den aktuellen Stand der Nutzungsmöglichkeit des Geländeplatzes informiert. Es wurde deutlich auf die zugelassenen Nutzungszeiten hingewiesen. Als Nachweis muß ein Reittagebuch geführt werden, an das sich die Reiter streng zu halten haben, da sie dem Verein als Vorgabe gemacht wurden.  
Erfreulicher ist da die Danksagung an die größeren Mädchen Janina Wolter, Jana Penstorf, Katrin Pasemann, Wiebke Fabel und Doreen Wolters die sich sehr in der Vereinsarbeit engagiert haben.

 
Geländeparcours

Unser Geländeparcour steht unseren Gästen auf einer Fläche von ca. 4 ha. zur Verfügung. Die im Parcour fest installierten Hindernisse eignen sich für unterschiedliche Schwierigkeitsgrade vom Einsteiger bis zum Profi.

Die unterschiedlichen Hindernisse eignen sich für den Geländereiter ebenso wie für Jagd- oder Vielseitigkeitsreiter. Sie haben eine Höhe von 0,60 bis 1,30 Meter.

 

Und hier muß der Parcour noch detaillierter beschrieben werden. Und Fotos fehlen.

 

Sie möchten unseren Parcour nutzen?  Anmeldungen / Anfragen unter Tel. 05824/2733

 


Abarto SEO SEO
Adami Mementa SEO hjemmeside